Titelbild_-_Unser_erster_Auftritt.jpg

Der erste Auftritt - Tramba beim Start Up Brunch in Siegen

Zum Jahreswechsel standen bei uns spannende Aufgaben an. Damit einhergehend stand allerdings auch viel Arbeit auf dem Plan. Zum einen machten wir weiterhin gute Fortschritte bei der Entwicklung des größenverstellbaren Mechanismus, zum anderen gingen aber auch die Vorbereitungen für den Start Up Brunch los – Unser erster Auftritt.

Vorweg noch einmal ganz kurz erläutert, was der Start Up Brunch eigentlich ist:

Der Start Up Brunch wird ca. alle 2 Monate vom Gründerbüro der Universität ausgerichtet. Es ist eine Veranstaltung bei der sich selbstständige und gründungsinteressierte Menschen in lockerer Runde, bei Kaffee und Brötchen kennenlernen und austauschen können. Zudem bekommt aber auch immer ein Team der Gründerschmiede die Chance sich und ihr Vorhaben einmal kurz vorzustellen.

Und diesmal waren wir dran!

Auch wenn wir bei dem Brunch unter keinem Druck standen, haben wir diesen sehr ernst genommen. Auf diese Weise konnten wir nämlich das Halten von Präsentationen trainieren. So war es unser Ziel unsere Idee kurz, aber auf den Punkt gebracht & nachvollziehbar erläutern.

Zum Jahreswechsel ging es dann an die Ausarbeitung der Präsentation. Wie wollen wir den Vortrag aufbauen? Was wollen wir genau vermitteln? Wie wollen wir es beschreiben? Fragen die gestellt werden mussten, bevor dann die Erstellung der Präsentationsfolien losgehen konnte. So setze sich Melvin auch an diese Aufgabe, erstellte den ersten Entwurf und warf diesen auch sofort wieder über den Haufen, da er nicht überzeugend war. Folglich hieß es neu machen, besser machen und während den weiteren Vorbereitungen immer weiter optimieren.

Dann waren es noch ca. 1,5 Wochen bis zum Brunch. Zeit um unseren Auftritt zu proben. Wer sagt was? Was wird wie ausgedrückt und wie wird es am besten rüber gebracht? Auch hier lief es zu Beginn etwas holprig. Stottern, schlechtes Timing, Aussetzer & emotionsloses Vortragen waren hier an der Tagesordnung. Alles aber Dinge die zu Beginn natürlich ganz normal sind und sich mit der Zeit immer besser einspielen. So wurde es von Stunde zu Stunde und von Tag zu Tag auch immer besser.

Und dann stand der Tag des Start Up Brunch auch schon an.

Präsentation von Tramba

Gefühlt hielt sich die Aufregung in Grenzen. Dennoch waren wir aber natürlich gespannt, ob die Präsentation gut verlaufen wird und wie schließlich die Resonanz zu unserer Idee sein wird.

Ab 10 Uhr füllte sich dann der Raum im Gründerbüro. Wir konnten es absolut nicht einschätzen wie viele letztendlich da sein werden und waren dementsprechend überrascht, dass sich doch so eine große Anzahl im Gründerbüro eingefunden hat. Uns hat es natürlich gefreut! Die Stimmung war gut und die ersten Gespräche wurden geführt, bis dann der feine aber durchdringende Ton des angeschlagenen Wasserglases den Raum füllte...

Es ging los!

Tramba Gäste beim Start Up Brunch

Wir begannen unseren Vortrag mit einer ganz kurzen Vorstellung unsererseits und erzählten anschließend von der Story hinter Tramba, indem wir von unseren persönlichen Erfahrungen auf den Reisen berichteten. Auf diese Weise wollten wir in das Problem einführen, das wir daraufhin auch noch einmal ganz deutlich machten und folglich auch unseren Lösungansatz präsentierten. Abschließend haben wir allen Gästen dann noch unsere Herangehensweise etwas genauer erläutert. So sollten sie einen Eindruck davon bekommen, wie wir die Sache angehen und wie weit wir mit der Entwicklung des Tramba Backpacks sind. Alles verlief eigentlich so wie wir es geübt hatten. Erleichterung und Freude zu gleich!

Anschließend ging es dann in viele nette Einzelgespräche mit vielen tollen Menschen. Das Feedback das uns erreicht hat war wirklich positiv! Darüber hinaus erreichten uns aber auch sehr viele tiefergehende Fragen zu unserer Idee. Viele Gäste konnten sich mit unserem Vorhaben identifizieren, manche wollten unsere Idee noch genauer verstehen, hatten Tipps für uns, boten uns Unterstützung an und gaben uns einige nützliche Kontakte. Die gesamte Resonanz hat uns wirklich sehr gefreut!

Natürlich waren wir aber nicht das einzige Gesprächsthema. Der Start Up Brunch wird immer von vielen spannenden und interessanten Menschen besucht. So macht es jedes Mal großen Spaß diese kennenzulernen & von ihren Vorhaben und Kenntnissen zu erfahren und sich auszutauschen.

Aus diesem Grund möchten wir uns auf diesem Weg noch einmal recht herzlich bei allen bedanken, die dort gewesen sind und freuen uns schon wieder auf den nächsten Start Up Brunch! Schau das nächste Mal doch auch gerne vorbei. (Hier geht’s zu den Terminen)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Media

Informationen

Made with by Tramba. All rights reserved.