Unser Weg ins Gründerbüro - Teil 4: Unsere Erfahrungen

Vierter und somit letzter Teil unserer Blogpostreihe über das Gründerbüro. Eigentlich könnte man auch täglich einen Post über das Gründerbüro schalten, weil hier einfach so viel passiert und es jeden Tag spannende Neuigkeiten gibt. Dennoch möchten wir den letzten Teil nutzen, um unsere Erfahrungen, die wir im Gründerbüro gesammelt haben mit dir zu teilen.

Mittlerweile sind wir seit März in der Gründerschmiede und super happy darüber. In der Zeit ist so viel passiert woran unsere Idee, aber auch wir persönlich sehr stark gewachsen sind.

GB Teil4.jpg

Durch das Gründerbüro haben wir einen Platz im Sharing Büro bekommen. Dort können wir zu jeder Uhrzeit rein, können uns zurückziehen, uns Gedanken machen und an unserer Idee arbeiten.

Noch viel wichtiger und wertvoller ist für uns allerdings, dass wir dadurch auch ständig in Kontakt mit unseren Beratern und den anderen Gründerteams stehen. Teams wie beispielweise der Crashkursanbieter für Studenten „Lexeo“, „Latiera Pralines“ (Anbieter von Pralinen für Mensch und Hund), „Virtual Retail“ (3D-Body-Scan-App), „Refined Bohemia“ (Schmuckstücke im Boho-Stil ) oder „Bottle Bowls“ (Wasserpfeifenaufsatz) leisten wirklich sehr gute Arbeit und sind in der Entwicklung schon um einiges weiter, wodurch wir eine Menge von ihnen lernen können. Hier herrscht einfach eine sehr familiäre Atmosphäre, man wird automatisch motiviert, quatscht über seine Ideen und hilft sich gegenseitig. Jedes mal wenn wir im Gründerbüro sind gehen wir am Ende mit mindestens einem wertvollen Tipp wieder nach Hause.

Tramba Julia Förster Gründerbüro Siegen WebsiteJulia Förster, die junge Dame, die wir im zweiten Teil kennenglernt haben und im unteren Bild zu sehen ist, ist heute unsere Beraterin. Zusammen mit Moritz Everding steht sie uns bei jeden Fragen mit all ihrer Erfahrung zur Verfügung. Sie verfolgen unseren Fortschritt in regelmäßigen Feedbackgesprächen, geben uns Tipps und Denkanstöße und halten uns in der richtigen Spur. Für uns ein sehr wichtiger Punkt, jemanden zu haben, die genau wissen was wir machen aber dennoch einen Blick von außen auf das Projekt werfen und somit Dinge sehen, die wir möglicherweise übersehen haben.

Zudem profitieren wir von verschiedenen Veranstaltungen, die entweder von dem Gründerbüro selbst durchgeführt oder durch das Gründerbüro kommuniziert werden. Diese Veranstaltungen sind einerseits Workshops & Seminare in denen Fachwissen über die verschiedensten Themenbereiche des Unternehmertums vermittelt wird, aber auch reine Netzwerkveranstaltungen, bei denen wir persönlich erfahren haben wie unfassbar wichtig diese sind und dass man diese so oft wie nur möglich besuchen sollte.

Indem wir Julia auf dem Gründerwettbewerb kennengelernt haben sind wir in die Gründerschmiede gekommen. Dort wiederrum haben wir viele tolle Menschen kennengelernt, die die gleichen Interessen haben wie wir und von denen wir viele hilfreiche Tipps bekommen. Darüber hinaus bekommen wir durch die Veranstaltungen die Möglichkeit unser Netzwerk weiter zu vergrößern.

Das Gründerbüro richtet dafür regemäßig ein StartUp Brunch aus, bei dem sich gründungsinteressierte in entspannter Atmosphäre kennenlernen und austauschen. Also falls du aus Siegen oder Umgebung kommst und dir einen eigenen Einblick verschaffen willst, dann bist du herzlich eingeladen und solltest auf jeden Fall mal vorbei schauen. (Hier gibt es unter anderem den Link zum nächsten StartUp Brunch und weiteren interessanten Veranstaltungen) Wir können es nur immer wieder betonen wie wichtig es ist, sich mit Menschen zu verbinden, die die gleichen Ziele verfolgen.

Rundum sind wir froh ein Teil der Gründerschmiede zu sein und unfassbar dankbar die umfassende Unterstützung zu erhalten, um den Tramba Backpack auf die Reise schicken zu können.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Social Media

Informationen

Made with by Tramba. All rights reserved.